Inhaltsverzeichnis

Zweischaliges Mauerwerk dämmen und 20 % Förderung sichern mit VARM

Wie wäre es, wenn dein Zuhause nicht nur gemütlicher, sondern auch energieeffizienter und umweltfreundlicher werden könnte? Die Dämmung vom zweischalige Mauerwerk eröffnet genau diese Möglichkeit. Lerne in diesem Artikel, wie du nicht nur dein Heim aufwertest, sondern auch von bis zu 20 % staatlicher Förderung profitierst. Stell dir vor, du könntest Heizkosten sparen und gleichzeitig etwas Gutes für unseren Planeten tun. Klingt das nicht nach einem Plan?

Das Thema kurz und kompakt

  • Das zweischalige Mauerwerk ist eine doppellagige Wandstruktur mit isolierendem Zwischenraum.

  • Die Dämmung im zweischaligen Mauerwerk minimiert Energieverluste und senkt die Heizkosten um bis zu 50 %.

  • VARM ist als Fachunternehmen im Bereich Einblasdämmung der beste Partner an deiner Seite und hilft dir dabei, die maximale Fördersumme zu erhalten.

Was ist ein zweischaliges Mauerwerk?

Das zweischalige Mauerwerk, eine traditionelle und weitverbreitete Bauweise in Deutschland, zeichnet sich durch seine besondere Struktur vom Mauerwerk aus. Es besteht aus zwei Mauerschichten – einer inneren Tragschicht und einer äußeren Verblendschicht. 

Diese beiden Schalen werden durch eine Hohlraum- oder Dämmschicht voneinander getrennt, wobei moderne Dämmtechniken zum Einsatz kommen. Diese Konstruktion bietet nicht nur eine robuste äußere Hülle, sondern auch hervorragende Möglichkeiten für effektive Dämmung des zweischaligen Mauerwerks.

Wie erkennt man ein zweischaliges Mauerwerk?

Das Erkennen einer zweischaligen Außenwand erfordert ein wenig Fachwissen. Im Allgemeinen sind es oft Altbauten, die so gebaut sind. Charakteristisch ist der Aufbau aus zwei Schichten: die äußere Schale, und die innere Schale, aus Beton, Porenbeton oder einem anderen tragfähigen Material

Zwischen diesen beiden Schalen befindet sich ein Hohlraum, der entweder leer oder bereits mit Dämmmaterial gefüllt sein kann. Dieser Aufbau bietet eine ausgezeichnete Basis für nachträgliche Dämmung, um die Energieeffizienz der Fassade zu steigern, wobei auch der Schallschutz verbessert wird.

Die unterschiedlichen Mauerwerke

Die Notwendigkeit der Dämmung von zweischaligem Mauerwerk

Das zweischalige Mauerwerk, das charakteristisch für viele Häuser in Hamburg und ganz Norddeutschland ist, bietet exzellente Möglichkeiten für effiziente, nachträgliche Dämmung. Durch eine hochwertige Dämmung, wie z. B. Einblasdämmung (eine professionelle Dämmtechnik), können nicht nur bis zu 50 % an Energiekosten eingespart, sondern auch der Wohnkomfort erhöht und der Wert der Immobilie gesteigert werden. 

Eine effektive Dämmung sorgt dafür, dass Wärme im Winter im Inneren bleibt und im Sommer draußen bleibt. Dadurch wird ein angenehmes Raumklima geschaffen und gleichzeitig der CO₂-Ausstoß reduziert

Zudem schützt die Dämmung vor Schimmelbildung und Feuchtigkeitsschäden, was die Lebensdauer der Immobilie verlängert. Daher ist eine professionelle Dämmung ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Energieeffizienz, des Wohnkomforts und des langfristigen Werts Ihrer Immobilie. Die professionelle Ausführung und der optimale Wärmeschutz spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Die Notwendigkeit der Dämmung von zweischaligem Mauerwerk

Heizkostenreduktion bis zu 50 %

Die Dämmung von zweischaligem Mauerwerk ist eine Investition, die sich langfristig auszahlt. Durch die Verringerung des Wärmeverlusts über die Außenwände kann der Energieverbrauch signifikant gesenkt werden – oft um bis zu 50 %. Dieser Aspekt ist besonders in den Wintermonaten von Bedeutung, wenn die Heizsysteme auf Hochtouren laufen. Ein effizient gedämmtes Haus benötigt weniger Energie zum Heizen, was sich in niedrigeren Heizkosten und einem reduzierten CO₂-Ausstoß widerspiegelt.

Konstante Innentemperatur

Neben der Kosteneinsparung verbessert eine effektive Dämmung auch den Wohnkomfort erheblich. Sie hilft, eine konstante und angenehme Innentemperatur zu halten, unabhängig von den Außentemperaturen. Dies führt zu einem gleichmäßigeren und behaglicheren Raumklima, was besonders in Wohn- und Arbeitsräumen geschätzt wird. Zudem werden Probleme wie Zugluft und Feuchtigkeit reduziert, was zu einem gesünderen Wohnklima beiträgt.

Klimawandel in Deutschland

Mit dem Klimawandel und den steigenden Energiepreisen gewinnen Maßnahmen zur Energieeffizienz zunehmend an Bedeutung. Die Dämmung von einem zweischaligem Mauerwerk ist eine effektive Möglichkeit, den Energiebedarf von Gebäuden zu senken. Durch die Reduzierung des Heizbedarfs leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und unterstützt die Erreichung der nationalen und internationalen Klimaziele.

Ungedämmtes Mauerwerk

Die Einblasdämmung von VARM

Die Einblasdämmung ist eine moderne und effiziente Methode, um zweischaliges Mauerwerk nachträglich zu dämmen. VARM hat sich auf diese Technik spezialisiert, um eine schnelle und effektive Lösung für die Dämmung von zweischaligen Mauerwerken anzubieten.

Schnell und minimalinvasiv

Die Kerndämmung ist besonders attraktiv, da sie eine schnelle und minimalinvasive Lösung darstellt. Im Gegensatz zu anderen Dämmmethoden, die umfangreiche Bauarbeiten erfordern können, wird bei der Einblasdämmung der Dämmstoff, wie Mineralwolle oder EPS-Granulat, durch kleine Öffnungen in den Hohlraum zwischen den Mauerschalen eingebracht. Dieser Prozess ist schnell durchführbar und minimiert den Eingriff in die Bausubstanz, wodurch die Ästhetik und Struktur des Gebäudes erhalten bleibt.

Expertentipp von VARM

Um die Effizienz der Dämmung zu maximieren, ist es wichtig, auch auf eine fachgerechte Montage zu achten. VARM ist als Fachunternehmen an deiner Seite!

Kostengünstig ab 2.000 €

VARM bietet die Einblasdämmung zu einem wettbewerbsfähigen Preis an. Ab etwa 2.000 € können Hausbesitzer ihr zweischaliges Mauerwerk dämmen lassen, was im Vergleich zu den langfristigen Einsparungen bei den Heizkosten eine kosteneffiziente Investition darstellt. Diese Art der Fassadendämmung stellt somit eine zugängliche Lösung für viele Immobilienbesitzer dar, die ihre Energiekosten reduzieren und gleichzeitig den Wohnkomfort erhöhen möchten.

Vom ersten Kontakt bis zur Fertigstellung: In 30 Tagen gedämmt

Ein weiterer Vorteil der Einblasdämmung von VARM ist die schnelle Umsetzung. Innerhalb von nur 30 Tagen kann ein Haus vollständig gedämmt werden. Diese Geschwindigkeit sorgt für minimale Störungen im Alltag der Bewohner und ermöglicht eine schnelle Verbesserung der Energieeffizienz des Gebäudes. Die Dämmung selbst wird meist innerhalb von 1–2 Tagen durchgeführt.

Rund-um-Service

VARM bietet einen umfassenden Service rund um die Einblasdämmung an. Dieser Service beinhaltet eine individuelle Beratung, Planung, Wahl von dem richtigen Dämmstoff und Durchführung der Dämmung. Kunden profitieren von der umfassenden Expertise von VARM, die sicherstellt, dass die Dämmung optimal auf die spezifischen Bedürfnisse des Gebäudes und seiner Bewohner abgestimmt ist.

In nur 5 Minuten zum kostenlosen Angebot

Welche Förderungen gibt es für Dämmmaßnahmen?

Beim Thema Gebäudedämmung ist ein Aspekt besonders interessant: die staatliche Förderung. Besonders die Einblasdämmung, eine effiziente und kostengünstige Dämmmethode, steht im Fokus von Förderprogrammen. Doch welche Möglichkeiten bietet der Staat und wie kannst du diese nutzen?

Staatliche Förderprogramme

Deutschland bietet attraktive Förderprogramme zur Unterstützung von Hauseigentümern bei der Verbesserung ihrer Energieeffizienz. Ein zentrales Förderprogramm ist die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Sie umfasst Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen für Einzelmaßnahmen wie die Einblasdämmung. Des Weiteren gibt es die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Bankengruppe) und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), die verschiedene Fördermöglichkeiten anbieten. Es besteht die Möglichkeit bis zu 20 % in Förderungen zu erhalten.

Steuerliche Erleichterungen

Seit 2020 können die Kosten für energetische Sanierungsmaßnahmen, einschließlich der Einblasdämmung, in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Das bietet eine signifikante finanzielle Unterstützung von bis zu 20 % und fördert den Klimaschutz.

Voraussetzungen für Förderungen

Um Fördermittel zu erhalten, muss das Haus in Deutschland liegen und sollte mindestens zehn Jahre alt sein. 

Was kostet die Einblasdämmung beim zweischaligen Mauerwerk?

Die Kerndämmung bei einem zweischaligen Mauerwerk ist eine äußerst effiziente und kostengünstige Möglichkeit, die Wärmedämmung eines Gebäudes nachhaltig zu verbessern. Durch das Einbringen spezieller Dämmstoffe in die Hohlräume zwischen den Mauerschichten wird eine hervorragende Isolierung erreicht, die den Wärmeverlust minimiert und den Wohnkomfort erheblich steigert.

Die Gesamtkosten für eine solche Maßnahme variieren je nach Größe von dem Gebäude und dem gewählten Dämmstoff. In der Regel können die Preise zwischen 25 und 40 € pro Quadratmeter liegen. Es handelt sich jedoch um eine Investition, die sich langfristig auszahlt. Neben der verbesserten Energieeffizienz und den geringeren Heizkosten trägt die Einblasdämmung auch zu einem angenehmeren Wohnklima bei, indem sie Kältebrücken minimiert und somit für eine gleichmäßige Raumtemperatur sorgt.

Wenn du auf der Suche nach einer optimalen Kerndämmung für dein Zuhause bist, steht VARM als erfahrenes Fachunternehmen zur Verfügung. Unsere Experten bieten eine umfassende Beratung und Unterstützung, um die idealen Dämmmaterialien und -techniken für deine individuellen Bedürfnisse zu finden und erfolgreich umzusetzen. Investiere in die Zukunft deines Hauses und profitiere von den zahlreichen Vorteilen einer hochwertigen Einblasdämmung!

Fazit: VARM ist dein Fachunternehmen zum Thema Einblasdämmung beim zweischaligen Mauerwerk

VARM steht dir als Experte für Einblasdämmungen zur Seite. Die Einblasdämmung bei zweischaligem Mauerwerk ist eine wirksame Methode, um Energiekosten zu senken und die Effizienz einer Wärmepumpe zu maximieren. Mit professioneller Beratung und Umsetzung durch VARM kannst du sicher sein, dass deine Dämmungsmaßnahmen optimal, kostengünstig und schnell ausgeführt werden. Erhalte in nur wenigen Minuten dein individuelles Angebot.

FAQs

Was ist ein zweischaliges Mauerwerk?

Ein zweischaliges Mauerwerk besteht aus zwei Mauerschichten, die durch eine Lücke (Luftschicht) voneinander getrennt sind. Diese Konstruktion bietet eine verbesserte Wärme- und Schalldämmung. Die Einblasdämmung ist hier eine gute Option, da sie im Gegensatz zu Dämmplatten minimalinvasiv ist.

Was bringt eine 7 cm Einblasdämmung?

Eine 7 cm dicke Einblasdämmung kann die Wärmeleitfähigkeit erheblich verringern, was zu einer besseren Isolierung und Energieeffizienz führt. Dadurch können Heizkosten gesenkt und der Wohnkomfort des Hauses erhöht werden.

Was ist besser Kerndämmung oder Luftschicht?

Die Entscheidung zwischen Kerndämmung und einer belassenen Luftschicht hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, darunter der Zustand der Mauer, das vorherrschende Klima und die spezifischen Isolierungsziele. Bei der Kerndämmung wird das Dämmmaterial (Glaswolle, EPS Kügelchen etc.) direkt in die Hohlräume des Mauerwerks eingebracht, was eine effiziente Wärmedämmung gewährleistet. Im Gegensatz dazu ermöglicht eine belassene Luftschicht eine bessere Luftzirkulation und kann bei bestehenden Feuchtigkeitsproblemen sinnvoll sein. Es ist wichtig, die individuellen Anforderungen und Prioritäten zu berücksichtigen, um die optimale Lösung für ein energieeffizientes Gebäude zu finden.

Welche Dämmung zwischen Klinker und Wand?

Zwischen Klinker und Wand ist oft eine Einblasdämmung eine gute Wahl, da sie die Lücken der Wände effektiv ausfüllt und für eine verbesserte thermische Isolierung sorgt. Verschiedene Materialien wie Mineralwolle oder EPS Kügelchen können hierfür genutzt werden.

Jetzt Anfrage stellen

Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Dir!

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.
Hier hat leider etwas nicht geklappt - bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe und versuchen Sie es noch einmal.